English German Österreich Български Hrvatski ελληνικά Magyar Nederlandse Czech Polski Român Русский Српски Slovenský Slovenščina Português Spain Italy France

Luftentfeuchter

Die Luft ist Teil von jedem einzelnen Prozess auf unserem Planeten. Unter anderem zirkuliert die Luft in lebenden Organismen, sowie in Produktions- und Industrieprozesse. Wir machen uns kaum darüber Gedanken, genauso wenig wie wir über den eigenen Atemprozess nachdenken, aber Luftzirkulation ist immer und überall ein relevanter Teilprozess. Machen wir kurz bewusst, was mit der Konstellation von chemischen Substanzen geschieht, die wir "Luft" nennen.

Es gibt unterschiedliche Luft: warme, kalte, heiße, trockene, feuchte und auch, wie alle Stadtbewohner gut wissen, verschmutzte und reine Luft. Außerdem gibt es solche relevanten Dimensionen wie die Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und der Wassergehalt der Luft.

Die Lufttemperatur kann hoch oder niedrig sein.

Es gibt eine relative und eine absolute, eine hohe und eine niedrige Luftfeuchtigkeit.

Ähnlich sieht es auch mit dem Wassergehalt der Luft aus.

Um diese Größen verständlich zu machen, haben Physiker spezielle Bezeichnungen eingeführt, die wir alle kennen. Mit der Unterstützung dieser Begrifflichkeiten wollen wir uns etwas detaillierter mit dem Thema der Luftentfeuchtung befassen.

Im Alltag gibt es viele Bereiche, in denen Luftentfeuchter von Nutzen sind, auch wenn  der Nutzer nicht immer merken mag, wo und wie diese zum Tragen kommen. Fast bei jeder Produktion werden Entfeuchter benutzt. Oft wenden sich Produktionsleiter an uns, wenn sie sich mit der Herausforderung der Luftbefeuchtung und Entfeuchtung konfrontiert sehen. Unser Unternehmen bringt Erfahrung in allen nachfolgend aufgelisteten Bereichen mit.

Bereiche, in welchen Luftentfeuchter zum Einsatz kommen:

  • Holzverarbeitung
  • Konditoreibetriebe
  • Tee- und Kaffeeproduktion
  • Papierproduktion
  • Süßigkeitenproduktion
  • Produktion von Paintball-Bällen
  • Fischtrocknung
  • Käseherstellung
  • Weinherstellung
  • Pharmazeutische Produktion, Produktion von Schwangerschaftstests
  • etc.

In allen diesen Bereichen kommen mobile Luftentfeuchter am häufigsten zum Einsatz, v.a. die folgenden Modelle: DEH-500i, DEH-900i, DEH-1200i, DEH-1600i, DEH-1900i.

Wenn es sich um einen sehr großen Betrieb handelt, ist es günstig, 1-2 stationäre Hochleistungsentfeuchter der Serie DanVex DEH-3K, DEH-5K, DEH-10K zu verwenden. Es gibt zahlreiche Beispiele der erfolgreichen Nutzung dieser DanVex-Modelle, welche man auf unserer Webseite vorfindet.

Warum haben Luftentfeuchter so viele Anwendungsgebiete? Der Grund liegt darin, dass sich der Wassergehalt in der Luft mit jedem Temperaturwechsel verändert. Die Lufttemperatur bedingt die Luftfeuchtigkeit und diese hat ihrerseits Einfluss auf die Produktionsprozesse. Oft kann ein standardisierter Produktionsprozess darunter leiden, dass der Sommer gekommen ist und die Lufttemperatur draußen angestiegen ist. Die Zulüftung bezieht warme Luft von draußen, welche bereits eine veränderte Feuchtigkeitsmenge pro Kubikmeter Luft enthält, denn deren Feuchtigkeitsgehalt ist wesentlich höher als im Winter. Die geringe Luftfeuchtigkeit im Winter hat meist keinen wesentlichen Einfluss auf den Produktionsprozess. Sobald jedoch die Außentemperaturen ansteigen, befindet sich der Produktionsprozess in Gefahr. Mögliche Konsequenzen sind technologische Störungen und fehlerhafte Produktion. Damit nichts dergleichen geschieht, sollten Ventilations- und Entfeuchtungssysteme von Anfang an miteingeplant werden. Große Unternehmen müssen die Verarbeitung der Luftfeuchtigkeit bereits bei der Planung der Ventilationsanlage berücksichtigen.

Weiterhin gibt es Situationen, in denen es notwendig ist, die Luftfeuchtigkeit sehr schnell und effizient zu senken, so z.B. bei:

  • Bauarbeiten
  • Renovierungsarbeiten (u.a. nach einer Überschwemmung)
  • Archivierung und Lagerung von Akten
  • Antiquitätenlagerung
  • Gemäldegalerien, Museen
  • Eisstadien
  • Kirchen, Klöster
  • Schwimmbäder
  • usw.

Im Alltag

Es gibt kaum optimale Luftverhältnisse. Im Sommer ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch. Im Winter ist sie zu niedrig. In Innenräumen gibt es meist mehrere zusätzliche Feuchtigkeitsquellen, wie atmende Menschen, Verdampfung beim Kochen, Waschen und Baden; auch durch die langsame Austrocknung von Möbeln entsteht Feuchtigkeit. In der Regel zeigen sich Luftfeuchtigkeitsprobleme im Alltag zunehmend im Sommer.

  • Um die Luftfeuchtigkeit im Haus und im Waschraum zu senken: DEH-290h
  • Um Keller im Frühjahr zu entfeuchten: DEH-600p
  • Um die Luftfeuchtigkeit im häuslichen Schwimmbad zu senken: DEH-1000p/1700p
  • Wandentfeuchter für Schwimmbäder - Sonderserie: DEH-WP

Die Luftentfeuchter lassen sich in zwei Kategorien aufteilen.

DanVex der DEH-Serie

Kondensierende Entfeuchter funktionieren am effektivsten bei Temperaturen ab 10 °С und bei einer Luftfeuchtigkeit von 40%.

DanVex der AD-Serie

Adsorbierende Entfeuchter funktionieren am effektivsten bei Temperaturen ab 10 °С und können bei jeder Luftfeuchtigkeit angewendet werden. Ihre Besonderheit besteht allerdings darin, dass man damit besonders niedrige Feuchtigkeitswerte, bis 1-2% relativer Feuchtigkeit, herstellen kann. Für diese Aufgabe sind die folgenden Modelle besonders geeignet: AD-200, AD-550, AD-800 AD-1500, AD-2000, AD-3000, AD-5000 AD-7500 und AD-7500SP.

Bei der Temperatur +10°С findet der Übergang von der adsorbierenden zu der kondensierenden Luftentfeuchtung bei einer Luftfeuchtigkeit höher als 40% statt. Das Unternehmen DanVex besitzt reiche Erfahrung in der Auswahl und im Einsatz von Luftentfeuchtern in allen Bereichen.